• Announcements

    • Blaveloper

      Came here to advertise? Read first   12/05/2016

      Over the last few months, there's been a huge increase of members coming here just to advertise their own products, services, or whatever.
      This is fine, but the "General Discussions" section is not the right place. If you came here to advertise anything you made or provide yourself, do this here.
      If you came here to advertise anything you love to use, do it here. Thank you for your understanding. And remember: anything we consider spam is subject to the ban hammer. Any smash is available free of charge.

Traudel

Members
  • Content count

    3
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Traudel

  1. Personalleiterin aufgeführt sich ziemlich wahnsinnig und nicht bekannt gab Gehalt der angebotene Stelle. Sounds like you used Google Translate or anything like that. One gets the gist of the sentence but it sounds very awkward. As does the rest... (Should I indicate gender of a person in cases when some civil servant is a woman or it would be appropriate to say “Beamte”. Would it be correct to say “Arbeitsamt Beamtin“?) You most definitely should. When you know the person you're dealing with is female, you should use Beamtin. When you combine two nouns, you usually use a hyphen to build a compound noun in German: Arbeitsamt-Beamtin. But in this case, you don't need to indicate the organization. When dealing with public organisations, it is useful and polite, if not mandatory, to gender your letters/inputs. There are lots of PDFs online on how to that properly in German. "Beamte/Beamtin" is a very special (legal) status ("Beamtenrecht") . Are you really sure the person in question is "beamtet"? Or is she just an employee (Angestellte/Angestellter)? I named the MS Word document in which I type this “Die Übung des schriftlicher Ausdruck“. Are there any errors in the name? (best:) Eine Übung zum schriftlichen Ausdruck (one of several exercises >> eine) des schriftlicheN Ausdrucks (you wouldn't use this here this way in the name) zum schriftlicheN Ausduck
  2. Hallo, Leute! Ich will mein Schriftdeutsch zu üben und ich werde meistens täglich die Sätze tippen. Korrigier bitte meine Fehler. (Should I type „Korrigier ihr bitte“ if I politely ask several people?) Ich möchte ("will" sounds less polite, some people frown upon others using "wollen", doesn't matter much in colloquial German) mein Schriftdeutsch verbessern / mich in meinem Schriftdeutsch üben (sich in etwas üben). KorrigierE lautet der Imperativ im Singular korrekt! Korrigiere bitte meine Fehler! Korrigier' bitte meine Fehler! Imperativ im Plural: Korrigiert bitte meine Fehler! In der Regel folgt auf den Imperativ als Satzzeichen ein Ausrufezeichen. Obwohl viele Leute heute nur noch einen Punkt benutzen, um die Aufforderung weniger "hart" klingen zu lassen ... More polite: Kannst du meine Fehler bitte korrigieren? Even more polite: Könnest du bitte meine Fehler korrigieren? Plural: Könntet ihr bitte meine Fehler korrigieren? 14.12.2017 Gestern Morgen ich besuchte ein Einstellungsgespräch. Man "besucht" keine Vorstellungsgespräche. Man hat sie oder führt sie. (Ein Einstellungsgespräch bezieht sich schon auf die Vertragsinhalte. In der Regel hat man erst ein Vorstellungsgespräch.) Gestern Morgen hatte ich ein Vorstellungsgespräch. More if I have more time...
  3. Gestern ich arbeitete arbeitete ich im Zoo. Das war ein schwerer Tag und die vorhergehende Nacht ich schlief schlief ich noch nur zwei Stunden. Deshalb ich bin war (!) ich so müde und schläfrig, dass am Abend ich ich am Abend kaum wach bleiben konnte. When you start out the sentence with adverbs or adverbial phrases, the sequence of words changes to verb + personal pronoun. Please compare: Ich arbeitete gestern im Zoo.Ich schlief in der vorhergehenden Nacht (correct but a bit too formal; better use: in der Nacht zuvor) nur (= lediglich) zwei Stunden. noch zwei Stunden = two hours more ; two hours in addition; nur zwei Stunden = just two hours; only two hours Your sentences will be understood, but in order to do everything (logically and grammatically) right, you might want to change some tenses: Gestern arbeitete ich im Zoo. Es war ein schwerer Tag, zumal ich in der Nacht zuvor nur zwei Stunden geschlafen hatte. Deshalb war ich heute (? gestern) den ganzen Tag (über) so müde und schläfrig, dass ich am Abend kaum wach bleiben konnte. The day before yesterday: just two hours of sleep >> yesterday: a hard day >> today (or yesterday): sleepy all day long, couldn't stay awake in the evening.